Bereits zum vierten Mal fand am 5. März 2017 die Youth Attack im Salzhof in Freistadt statt. Insgesamt 128 Jungmusikerinnen und Jungmusiker wurden für Ihre tollen Leistungen bei den Übertrittsprüfungen in den Landesmusikschulen vor den Vorhang geholt und bekamen ihre Leistungsabzeichen verliehen. Das Bezirksjugendreferententeam mit Mag. Marlies Barth-Miesenberger, Petra Schmidinger und Ulli Maurer-Pühringer konnten gemeinsam mit Bezirksobmann Andreas Rudlstorfer und Bezirkskapellmeister Andreas Cerenko 43 Juniorleistungsabzeichen, 66 bronzene Jungmusikerleistungsabzeichen, drei bronzene Musikerleistungsabzeichen sowie 17 silberne Jungmusikerleistungsabzeichen  und ein silbernes Musiker-Leistungsabzeichen überreichen. Diese große Anzahl an Leistungsabzeichen unterstreicht die wertvolle Jugendarbeit in den Vereinen sowie die gute Zusammenarbeit der Kapellen und des Blasmusikverbandes mit den Landesmusikschulen im Bezirk.

Hochkarätig waren auch die musikalischen Beiträge an diesem Nachmittag. Los Karachos – ein mehrfach ausgezeichnetes Percussion-Ensemble (Prima la musica und mehrfache Preisträger beim Bundeswettbewerb Musik in kleinen Gruppen) sorgte gleich zu Beginn für schwungvolle Stimmung. Simon Kugler – ein Suptertalent auf der Klarinette der sich zur Zeit auf den Audit of Art vorbereitet – zog das Publikum mit seinem perfekten Spiel in Bann. Und abschließend sorgte die 16er Musi (ausgezeichnet mit einer Silbermedaille beim o.ö. Volksmusikwettbewerb) mit ihren Volksmusikalischen Weisen für ein abwechslungsreiches Programm.

Damit wurde neben den umfangreichen Ehrungsmarathon auch ein sehr ansprechendes und breites Musikprogramm geboten.

Bezirksobmann Andreas Rudlstorfer bedankte sich noch bei Eltern für die Bereitschaft und den Einsatz, wenn ein Kind ein Instrument erlernt sowie den Musikvereinen und den Musikschulen für die musikalische Ausbildung und Begleitung.

Zu den Fotos