125 Jungmusikerinnen und Jungmusiker wurden bei der Youth Attack 2016 geehrt.
Bereits zum dritten Mal fand am 28. Februar 2016 die Youth Attack im Turnsaal Unterweißenbach statt. Insgesamt 125 Jungmusikerinnen und Jungmusiker wurden für Ihre tollen Leistungen bei den Übertrittsprüfungen in den Landesmusikschulen vor den Vorhang geholt und bekamen ihre Leistungsabzeichen verliehen.
Das Bezirksjugendreferenteam Marlies Miesenberger, Petra Schmidinger und Ulli Maurer-Pühringer konnten gemeinsam mit Bezirksobmann Heimo Hinterreither 34 Juniorleistungsabzeichen, 67 bronzene Jungmusikerleistungsabzeichen, ein bronzenes Musikerleistungsbzeichen sowie 23 silberne Jungmusikerleistungsbzeichen überreichen. Diese stolze Anzahl an Leistungsabzeichen unterstreicht die tolle Jugendarbeit in den Vereinen sowie die gute Zusammenarbeit der Kapellen und des Blasmusikverbandes mit den Landesmusikschulen.
Natürlich durften auch musikalisch Beiträge an diesem Abend nicht fehlen. Das Jugendorchester "Flying Notes"  aus Lasberg, sowie die Ensembles "Saxofanten mkuw" und "Grenzlandbrass" sorgten für einen abwechslungsreichen und hörenswerten Konzertabend für die Jungmusikerinnen und Jungmusiker mit ihren Familien und die Funktionäre der Musikvereine.

Unter folgenden Link sind die Fotos von der Verleihung der Jungmusikerabzeichen zum ansehen.

2016 Youth Attack