Asanger dirigiert Konzert zum Nationalfeiertag

Das Sinfonische Blasorchester Freistadt veranstaltet am Samstag, 26. Oktober 2019 um 20 Uhr im Salzhof Freistadt sein traditionelles Konzert zum Nationalfeiertag.

Die musikalische Leitung übernimmt für dieses Konzert der bekannte Komponist und Dirigent Thomas Asanger. Er hat gemeinsam mit den Musikerinnen und Musikern ein abwechslungsreiches und anspruchsvolles Programm einstudiert, dabei sind auch drei Eigenkompositionen Asangers zu hören: Mit „Sankt Cäcilia“ erklingt eine packende Choralphantasie, welche das Blasorchester in seiner ganzen klanglichen Vielfalt präsentiert. Die erst im Frühjahr 2019 uraufgeführte Auftragskomposition „Solution“ thematisiert die Problematik unterschiedlichster Herausforderungen in gemeinnützigen Vereinen, welche gemeinschaftlich zu lösen sind, damit ein großes Ganzes entstehen kann. Ebenso wird sein brandneuer Konzertmarsch „In Vino Veritas“ zu hören sein.

Mit den Werken „The Hounds of Spring“ von Alfred Reed und „Solemnitas“ von Franco Cesarini können sich die Zuhörerinnen und Zuhörer auf zwei Klassiker der sinfonischen Blasorchesterliteratur freuen. „Virtuosity“ ist ein Solostück für Trompete, welches Fabian Huemer, der seit kurzem auch als Lehrer für Trompete an der Landesmusikschule Freistadt tätig ist, zum Besten geben wird. Abgerundet wird das Konzertprogramm mit den bekannten Melodien des Musicals Elisabeth sowie der Gavorkna Fanfare.

Die Musikerinnen und Musiker des Sinfonischen Blasorchesters Freistadt freuen sich über Ihren zahlreichen Besuch. Vorverkaufskarten sind bei den OrchestermusikerInnen und im Sekretariat der LMS Freistadt erhältlich.