Am Samstag, 1. Juni 2019 fand das Bezirksmusikfest des OÖ Blasmusikverbandes (OÖBV) Freistadt in Kaltenberg statt. Die 28 teilnehmenden Musikkapellen mit rund 1200 marschierenden Teilnehmern, begeisterten sowohl Zuschauer als auch Wertungsrichter. Sechs Kapellen traten in der höchsten Stufe E an und zeigten neben dem Pflichtprogramm jeweils auch ein individuell einstudiertes Showprogramm.

Der austragende Musikverein Kaltenberg eröffnete die Marschwertung und präsentierte sich erstmals in seiner neuen Uniform. Ein Festakt mit Grußworten der zahlreichen Ehrengäste und dem Gesamtspiel aller Musikerinnen und Musiker beendete den offiziellen Teil der Marschwertung.

Im Festzelt sorgte „Ybbstaler Blech“ für ausgelassene Stimmung. Groß war die Anspannung als um etwa 22:00 Uhr die Bekanntgabe der offiziellen Ergebnisse der Marschwertung erfolgte. Insgesamt konnten sich 25 Musikkapellen über einen ausgezeichneten Erfolg freuen und feierten noch die erreichten Erfolge. Unser Dank geht auch an die 3 Bewerter Herrn Josef Rindberger - Bezirksstabführer-Stellvertreter aus dem Bezirk Vöcklabruck, Georg Enzelsberger - Bezirksstabführer aus dem Bezirk Eferding und an Markus Schmaranzer - Bezirksstabführer aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung der mit dem Musikverein Lacken der heurige Vertreter für Oberösterreich beim Bundeswettbewerb "Musik in Bewegung" ist, für die respektable Bewertung.

„Meine Gratulation an den Musikverein Kaltenberg, der für eine perfekte Organisation und einen reibungslosen Ablauf des Bezirksmusikfestes gesorgt hat“, bedankt sich OÖBV-Bezirksobmann Ing. Franz Jungwirth bei Kaltenbergs Musikvereins-Obmann Norbert Gillinger und Kapellmeister Stefan Hiemetsberger und den zahlreichen Helfern!